Mit der Aussetzung der Wehrpflicht zum 1. Juli 2011 besteht auch der Zivildienst in seiner bisherigen Form nicht mehr. An dessen Stelle tritt der BFD, der auch im organisierten Sport in Vereinen und Verbänden abgeleistet werden kann. Hier können sich Männer und Frauen jeden Alters nach Vollendung der Vollzeitschulpflicht für 12 Monate im Sport engagieren.    

  -----

Bewerbungen können (in schriftlicher Form)
bis 01. März 2018 
("gerne auch früher...") gestellt werden...
- bwsj-Meldetermin: 15.03.2018:

Turnverein 1899 Gengenbach e.V.

Rainer Klipfel, 1. Vorsitzender
Brambachstraße 3
77723 Gengenbach

Email: rainer.klipfel@tv-gengenbach.de

** DU erledigst abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeiten.
** DU planst und organisierst verschiedene Veranstaltungen.
** DU bearbeitest viele interessante Themengebiete rund um den Sport.
** DU betreust Kinder und Jugendliche in unseren Sportangeboten.
** DU hast die Möglichkeit eine Trainer-C-Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes zu erwerben.

** DU erhältst ein Zeugnis für Bewerbungen, Sozialpunkte & Anrechnung auf mögliche Wartesemester.

Die Wochenarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden (auch eine Teilzeitarbeit ist möglich) und wird mit einem monatlichen Taschengeld von 300 Euro netto, Sozialversicherungsleistungen, 26 Tage Urlaub, einer Freistellung für 25 Seminartage inklusive einer Ausbildung zum Übungsleiter (Trainer-C-Lizenz) gewürdigt. Beginn des BFD ist der 1. September 2018.


DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN:

- Du bist sportbegeistert!

- Du bist motiviert und zuverlässig!
- Du bist aktive(r) Sportler(in) und/oder engagierst Dich in einem Verein!
- Du wirst bis zu Beginn des BFD volljährig.

Die Tätigkeitsfelder eines Freiwilligen liegen beim TV Gengenbach in den Bereichen Vereinsverwaltung, Veranstaltungsorganisation, Projektmanagement, Konzeption und Durchführung von Sportangeboten, Kinder-, Jugend- Erwachsenenbetreuung. Voraussetzungen hierfür sind: Allgemeine Sportbegeisterung, sportliche Vielseitigkeit, Interesse an Vereins- und Verbandstätigkeit, allgemeine PC-Kenntnisse, Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten. Erfahrungen in Kinder- und Jugendbetreuung  sowie Führerschein von Vorteil. Der BFD ist als Lern- und Orientierungsjahr (mit persönlichem biographischem Gewinn) zu verstehen und bietet dem Freiwilligen eine echte Möglichkeit der Interessensfindung sowie der Persönlichkeitsentwicklung.

 

Alle Details zur Stellenanzeige nochmals als pdf-Datei

Weitere Infos zum Bundesfreiwilligendienst über die Internetseite der Baden-Württembergischen Sportjugend