Mix-It-Preis an den Turnverein Gengenbach

rainer.klipfel, 13.07.2022

Der Badische Sportbund Freiburg (BSB) ehrte den TVG für seine „Bewegungsteine-Idee“ mit der Geschwister-Scholl-Grundschule.

Mit dem Wettbewerb „Mix-it“ zeichnet der BSB besonders innovative Projekte im Bereich der Kooperationen mit Bildungseinrichtungen aus. "Die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und den örtlichen Schulen ist für den Badischen Sportbund ein zunehmend wichtiges Thema", hob BSB-Vizepräsidentin Magdalena Heer bei der Preisverleihung an der Kinzigtalhalle hervor. Gemeinsam mit dem Kultusministerium fördert der BSB jährlich über 1.000 Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen mit Versicherungsschutz und punktuell sogar mit finanziellen Zuschüssen. Von diesen Landesmitteln profitiert auch der TVG bei unterschiedlichsten Kooperations-Projekten, die er mit der Grund- und Förderschule, dem Marta-Schanzenbach-Gymnasium und dem Schulverbund aus Werkreal- und Realschule pflegt.

Pfiffige Idee: Durch die Turnhallen-Schließungen im Frühjahr 2021 bedingt, entstand im Verein die Idee, innerhalb Gengenbachs bunte Steine mit Bewegungsaufgaben auszulegen und zur sportlichen Bewegung an der frischen Luft einzuladen. Gleichzeitig stand die Schulleitung vor der Herausforderung, wie der Sportunterricht neu organisiert werden könnte. Denn nach der damaligen Corona-Verordnung wären lediglich „Outdoor-Sportstunden“ erlaubt und die Möglichkeiten rund um die Grundschule damit sehr eingeschränkt gewesen. Im gemeinsamen Gespräch wurden diese Gedanken erfolgreich zusammengebracht und der Turnverein legte los: Innerhalb weniger Tage wurde im Nollenpark, direkt gegenüber der Grundschule, ein Schüler-Outdoor-Trimm-Dich-Pfad gestaltet. Zehn Vereinsjugendliche hatten zuvor zwölf Bewegungssteine bemalt und diese im Park hinter Bäumen, unter Parkbänken und neben den Kletterelementen des Spielplatzes versteckt. Für den Parcours gab es Hinweisschilder und durch eine Schatzkarte mit Buchstabenrätsel wurde die kindgerechte Schnitzeljagd noch spannender für den Schulunterricht.

Dies blieb auch dem Badischen Sportbund nicht verborgen. Das „Kooperationsprojekt Bewegungssteine“ überzeugte die Jury durch Kreativität, den schnellen Lösungsansatz und durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Partnern. Neben der Urkunde durfte der Turnverein auch einen Geldpreis entgegennehmen, der für die Anschaffung weiterer Kindersportgeräte in den kommunalen Turnhallen sinnvoll eingesetzt werden soll.